Wir über uns

Montessori- Kinderhaus St. Marien

Wissenswertes

 

 

 

 

 

 Wer sind wir?


Wir sind eines von zwei  Montessori-Kinderhäusern in Herne. Das Kinderhaus befindet sich in katholischer Trägerschaft. Unser Kinderhaus bietet Platz für 85 Kinder, die in 5 Gruppen spielen und lernen.

Eine Gruppe in der Gruppenform I (2 -6 Jahre), zwei Gruppen in der Gruppenform II

(0,3 - 3 Jahre),und zwei Gruppen in der Gruppenform III ( 3-6 Jahre).

In unserem Kinderhaus wird inklusiv gearbeitet, d.h. Kinder mit und ohne

Behinderung/ Entwicklungsverzögerungen spielen und lernen zusammen.

 

 

 Öffnungszeiten:

 

   Montag- Freitag:                         

07:15 Uhr-16:15 Uhr
   35 Std. Betreuung pro Woche:

07:30 Uhr-12:30 Uhr

14:00 Uhr- 16:00 Uhr

   45 Std. Betreuung pro Woche: 07:15 Uhr- 16:15 Uhr

 

Alle Kinder in der Ganztagsbetreuung bekommen ein Mittagessen, welches täglich von einem Caterer frisch angeliefert wird.

 

 

 

Montessori- Pädagogik

Die Montessori-Pädagogik ist ein Erziehungsstil, der sich unmittelbar am Kind orientiert und die Bedürfnisse des Kindes konsequent berücksichtigt.

Maria Montessori(1870-1952) beobachtete die Kinder sehr genau.


Das Kind stand immer im Zentrum ihrer Sicht 

 

„Das Kind ist nicht ein leeres Gefäß, das wir mit unserem Wissen anfüllen und das uns alles verdankt. Nein, das Kind ist der Baumeister des Menschen, und es gibt niemanden, der nicht aus dem Kind, das er selbst einmal war gebildet wurde."

(Maria Montessori)

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Die Freiheit des Kindes  

 

„Die Freiheit des Kindes hat als Grenze das Interesse der Gemeinschaft."(Maria Montessori)

Über das Begreifen lernt das Kind die Welt verstehen, das Material wird sein „Schlüssel zur Welt."   

 

Der Weg der Entwicklung    

 

„Auf dem Wege seiner Entwicklung braucht das einzelne Kind immer wieder gezielte Hilfe durch den Erwachsenen: Hilfe durch Zuwendung, Anregungen, durch Vertrauen, Zumuten, Halten und durch Grenzen setzen." (Maria Montessori)

Die Erzieher sind für das Kind Freund, Berater und geben so viel Hilfe wie nötig, aber so wenig wie möglich nach dem Motto Maria Montessoris:

 

Hilf mir, es selbst zu tun!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wesen der Montessori- Pädagogik ist es, diese Fähigkeiten des Kindes und seine sensible Phasen (besondere und aktuelle Lernbereitschaft) zu erkennen und es in seiner Entwicklung zu begleiten. Innerhalb der vorbereiteten Umgebung findet das Kind Einrichtungsgegenstände und Materialien, die der Entwicklung des Kindes entsprechen und es auffordern selbstständig tätig zu werden. 

Zum selbstbestimmten Lernen gehört, dass das Kind das Material, den Zeitpunkt, die Dauer und den / die Partner seiner Tätigkeit frei wählen und beliebig wiederholen kann.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Möchten Sie uns kennenlernen?

Rufen Sie uns an, wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen!