Aktuelles

Pfarrgemeinderatswahlen

am 17./18. November 2018

Im Herbst 2017 fanden in den Diözesen unseres Erzbistums Pfarrgemeinderatswahlen statt. Zunächst hatten wir auch in unserer Pfarrei St. Dionysius Vorbereitungen für diese Wahl getroffen, uns dann aber im amtierenden Pfarrgemeinderat entschieden, die Wahl auszusetzen und um ein Jahr zu verschieben, Uns schien es geboten, sich ein wenig mehr Zeit zu nehmen mit den Vorbereitungen, und vor allem waren wir in den 10 Gemeinden sehr damit befasst, die neue Gottesdienstordnung vorzustellen, zu diskutieren,einzuführen - ja und wahrzunehmen, was sie für die gesamte Pfarrei, die Gemeinden und die einzelnen Gottesdienstbesucher bedeutet. Die "Stimmung" mancherorts machte es nicht leicht, die PGR-Wahlvorbereitungen zu treffen. Daher die Entscheidung: Wahl 2018 gemeinsam mit der Wahl zum Kirchenvorstand.

Die Größe des neuen Pfarrgemeinderates wurde auf 8 zu wählende Mitglieder bestimmt. Hinzu kommen berufene, amtliche und beratende Mitglieder.

Aufgabe des Gremius ist in erster Linie die Entwicklung der noch so jungen Pfarrei St. Dionysius. Der PGR soll dafür Sorge tragen, dass die Gemeinsamkeit in der Pfarrei gestärkt wird. Er soll Anliegen, Ideen und Chancen finden und verfolgen, die der Gestaltung und er Prozessentwicklung von St. Dionysius dienen. Dazu könnte der neue PGR konkrete einzelne Projekte und Initiativen entwickeln, die missionarischer, diakonisch-karitativer, liturgischer und anderer Art sein können. Die Pfarrei St. Dionysius ist mit ihren 27.000 Katholiken auch ein Gewicht in unserer Stadt.

Zur Wahl am 17. und 18. November gibt es einige Besonderheiten, die sich aus der Tatsache ergeben, dass wir nunmehr eine Pfarrei sind.

Es gibt entsprechend auch nur noch eine Wählerliste. Die früheren Grenzen zwischen den Gemeinden und entsprechenden Zugehörigkeiten gibt es nicht mehr.

Wer nicht in der Pfarrei St. Dionysius wohnt, jedoch in der Pfarrei sein Wahlrecht ausüben möchte, kann sich in die Wählerliste der Pfarrei eintragen lassen. Hierzu benutzen Sie bitte diesen Vordruck: Antrag Aufnahme in Wählerliste.pdf

Wahlmöglichkeit besteht eine 3/4 Stunde vor und nach jedem Sonntagsgottesdienst (einschl. der Vorabendmessen) in allen Gemeindehäursern/Kirchen der Pfarrei. Letzte Wahlmöglichkeiten besteht nach den Hl. Messen um 11.30 Uhr in den Kirchen Peter und Paul und St. Bonifatius bis 13:15 Uhr. Nach der Sonntag-Abendmesse in der Kirche St. Bonifatius besteht keine Wahlmöglichkeit.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit zur Briefwahl:

Briefwahlunterlagen erhalten Sie in allen unseren Gemeindebüros.

Abgabe der Briefwahlunterlagen bis einschl. Freitag,16.11.2018 im Pfarrbüro St. Dionysius, Glockenstraße 7.

Direkte Briefwahl ist möglich bis einschl. Freitag, 16.11.2018 von 9:00 bis 12:00 Uhr im Pfarrbüro, Glockenstraße 7.

Zur Wahl stellen sich folgende Kanditatinnen und Kandidaten:

Herr Jürgen Albrecht

Frau Gabriele Drenhaus

Frau Judith Fecher

Frau Sabine Gaßmann

Frau Sabrina Gehengtes

Frau Angelika Greling

Herr Sascha Haupt

Herr Clemens Huerkamp

Herr Volker Just

Frau Christa Keuchel

Herr Martin Menke

Frau Martina Pinkert

Frau Christel Puff

Herr Georg Ruß

Herr Lukas Steden

Herr Rüdiger Tauber

Frau Barbara Werner

 2018 Wahlplakat PGR.pdf