Aktuelles

Die Monties 2018

Die Theatergruppe von St. Marien spielte Ende November wieder eine Komdie!

Schauspieler:

 

Tina Heinz

Thomas Brosda

Birgit Steden

Irmgard Jeroschewski

Mike Schlemminger

Markus Steinhauer

Susanne Held

Susanne Wöstmann

Stefanie Cloer

als Melanie

als Werner

als Frau Brandt

als Lawinia

als Frank Kuhn

als Thomas Böhm

als Rosa Kleinschmidt

als Monika Richter

als Claudia Schneider

Vor einem Jahr wurde das 10. Jubi-läum von der Theatergruppe gefeiert. Nun also schon zum 11. Mal drei Vorführungen am letzten Wochenende im November im Gemeindesaal St. Marien!

Die Komödie in diesem Jahr:

"Happy End (nicht) ausgeschlossen!"

von Regina Harlander!

 

 

 

Auf dem Foto die 9 Schauspieler: jeweils von links: hintere Reihe Susanne Held, Mike Schlemminger und Markus Steinhauer, mittlere Reihe Thomas Bosda, Tina Heinz, Birgit Steden und vordere Reihe Stefanie Cloer, Susanne Wöstmann und Irmgard Jeroschewski. Zum Team gehören noch viele Helfer für den Auf- und Abbau, die Technik, das Verwöhnen der Gäste usw.

Die Erwartungen wurden wieder erfüllt oder sogar noch übertroffen. Seit Jahren freuen sich die Besucher/innen auf einen vergnüglichen fröhlichen Abend bzw. Sonntagnachmittag, um abschalten, viel lachen und genießen zu können. Für das leibliche Wohl wird natürlich vorher und in der Pause bestens gesorgt.

Die Ankündigung im Programmheft machte vorab neugierig:

Die Uhr tickt! Thomas bleiben nur noch drei Wochen bis zur Abgabe seines Romans.

Das Problem: der gefeierte Autor steckt in einer Schaffenskrise! Die so sehnsüchtig erwartete Lovestroy will ihm einfach nicht von der Hand gehen. Nachdem eine Landstreicherin den erklärten "Frauenfeind" mit Verwünschungen belegt, muss Thomas zu allem Überfluss feststellen, dass jede Zeile seines Romas nun auch im echten Leben stattfindet!

Ein Desaster, denn in seiner Wohnung geben sich fortan die von ihm erfundenen Romanfiguren die Klinke in die Hand und treiben ihn mit drehbuchreifen Szenen schier in den Wahnsinn!

Ein Happy End scheint unter diesen Umständen auf ganzer Linie ausgeschlossen

 - oder vielleicht doch nicht?

Keine Frage! Natürlich gab es ein Happy End auf ganzer Linie!

Da kann man sich schon auf nächstes Jahr freuen!