Aktuelles

Aufruf zur Renovabiskollekte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Selig, die Frieden stiften“ (Matthäus 5, 9)

 

             Ost und West in gemeinsamer Verantwortung – RENOVABIS 2020

 

 

Die weltkirchlichen Werke in Deutschland haben für dieses Kirchenjahr ein gemeinsames Jahresthema gewählt: „Frieden leben. Partner für die Eine Welt.“ RENOVABIS lenkt dabei den Blick auf die Menschen im Osten Europas, hier 

auf die Ukraine. Im Osten des Landes herrscht seit Jahren Krieg. Menschen 

werden getötet und verletzt; viele müssen aus umkämpften Gebieten fliehen. 

Frieden ist der größte Wunsch der Menschen – dort wie überall auf der Welt. 

Auch der Friede in Europa ist zerbrechlich. Friede ist ein Prozess, der aktiv 

gestaltet werden muss und Werte wie Freiheit, Gerechtigkeit und 

wirtschaftliche Entwicklung spielen dabei eine große Rolle.

„Selig, die Frieden stiften“ – fördern Sie die Versöhnung, z. B. in der Ukraine. 

Dazu lädt die diesjährige Pfingstkollekte am 31. Mai 2020 ein.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie können wir jetzt noch nicht absehen, wie es 

um die diesjährige RENOVABIS-Aktion bestellt sein wird. Sie können daher 

Ihre Spende für die Christen in Osteuropa auf das Konto der Pfarrei 

St. Dionysius bei der Herner Sparkasse

IBAN: DE88 4325 0030 0001 0520 67, BIC:  WELADED1HRN

Verwendungszweck „Renovabis-Kollekte“ überweisen, im Pfarrbüro abgeben 

oder direkt an Renovabis e.V.

                 IBAN: DE94 4726 0307 0000 0094 00, BIC GENODEM1BKC

überweisen.

Spendenquittungen werden auf Wunsch erstellt.