Aktuelles

CARITAS International

"Die grte Katastrophe ist das Vergessen"

Spenden-Konto: Caritas International, Freiburg

DE88 66020500 0202020202

Stichwort: Corona-Pandemie

"Die größte Katastrophe ist das Vergessen“ - Die Corona-Pandemie bestimmt seit Monaten unser aller Leben. Besonders betroffen sind aber Menschen auf der Flucht: 71 Millionen sind es weltweit. Sie leben meist unter Bedingungen, wo soziale Enge und Mangel an hygienischen Standards die Regel sind. Räumlicher Abstand, regelmäßiges Händewaschen und das Tragen von Schutzmasken sind unmöglich. Das Virus kann sich ungehindert weiterverbreiten. Diese Menschen auf der Flucht nicht zu vergessen, ist das Ziel der gemeinsamen Aktion von Caritas International und Diakonie Katastrophenhilfe. Menschen auf der Flucht müssen sich schützen, benötigen Informationen und konkrete Hilfe: einfache Waschgelegenheiten, Seife, Schutzausrüstung und medizinische Versorgung. Trotz der Probleme hierzulande ist weltweite Solidarität notwendig, um Menschenleben zu retten. Um die Arbeit von Caritas und Diakonie zu unterstützen, erbitten wir Ihre Hilfe in der Kollekte am 1. und 2. August in unserer Pfarrei. Spenden können auch auf das Konto der Pfarrei oder direkt an Caritas International überwiesen werden.