Aktuelles

CARITAS - Weihnachtsbescherung zu Ostern!

Frau Kubiak und Frau Mackowiak beim Einpacken der Geschenke in 2020.

Frau Kubiak  bei der Geschenkbergabe.

Weihnachtsgeschenk-Aktion der Caritas-Konferenz St. Anna in St. Marien Herne-Baukau fr die Grundschule Ohmstrae

Besondere Situationen erfordern besondere Ideen – oder Weihnachtsbescherung wird zur Osterbescherung!

Wegen Corona mussten ja leider alle blichen Zusammenknfte und Aktivitten ausfallen. Damit wollte man sich aber nicht zufrieden geben. So entstand die Idee, Kindern eine Freude zu Weihnachten zu bereiten. Die Rektorin der Grundschule an der Ohmstrae war begeistert und besttigte, dass es an dieser Schule mit knapp 200 Kindern viele aus bedrftigen Familien gibt. Dadurch ermutigt, nicht wissend, ob diese Aktion eine Nummer zu gro ist, „spuckte“ das kleine Team der Caritas-Konferenz unter der Leitung von Margret Kubiak und Gaby Mackowiak in die Hnde, und los gings.

Alle Kinder durften auf einen nummerierten Zettel einen Wunsch bis 20 € schreiben. Beim Kauf der Geschenke war es den Initiatorinnen sehr wichtig, die heimischen Geschfte zu untersttzen. Das war ein Kraftakt, hat sich aber auch sehr positiv ausgewirkt. Es gab berwiegend freundliche Verkufer, die hilfreich beraten und untersttzt und sprbare Preisnachlsse gewhrt haben. Das war natrlich ein Grund zu groer Freude!

In der Zwischenzeit gab es vom Erzbistum Paderborn die Information ber die Gewhrung von Frdermitteln fr pastorale Aktivitten in der Advents- und Weihnachtszeit. Am 9. Dezember wurde dann mitgeteilt, dass auf den gestellten Antrag hin Frdermittel in Hhe von 3.600 € zur Verfgung gestellt werden. Oh, welche Freude! Damit waren rd. 90 % der Kosten abgedeckt und die eigenen Rcklagen mussten nicht, wie befrchtet, vollkommen aufgebraucht werden.

Nach dem Einpacken und Kennzeichnen der knapp 200 Geschenke war die weihnachtlich-feierliche bergabe fr den 18. Dezember geplant.

Doch dann kam der groe Lockdown mit den Schulschlieungen! Das Austeilen der Geschenke verzgerte sich immer wieder. So wurde aus der Weihnachts- nun fast eine Osterbescherung. Zwei Caritas-Mitarbeiterinnen durften endlich am 15. und 16. Mrz unter Einhaltung der Masken- und Abstandspflicht und Aufsicht des Lehrpersonals durch ein Klassenfenster alles verteilen. Die Aufregung und Freude der Kinder war trotz der Versptung sehr gro. Sie bedankten sich mit diesem wunderschnen Bild, auf dem alle ihren Fingerabdruck verewigt haben.

Das Dankeschn der Kinder lsst den groen Aufwand vergessen und erfllt die Herzen Initiatorinnen ebenfalls mit groer Freude und Dank!

Bei dieser Gelegenheit erhielten die Familien auch einen Info-Flyer mit den Kontaktdaten des Gemeindebros und der Beratungsstelle des Caritasverbandes, an die sie sich bei Bedarf zur Beratung und Hilfe wenden knnen.