Gemeindeausschuss

Straenbennenung nach unserem Pfarrpatron Hl. Konrad von Parzham

Am Sonntag, 13. Dezember 2015 wurde im Anschluss an die Hl. Messe das Straßenschild „Konradstraße“ durch Herrn Dechant Christian Gröne und Bezirksbürgermeister Mathias Grunert enthüllt.

Seit Jahrzehnten hieß diese Straße im Volksmund „Verbindungsweg“. Nach dem Sturm im letzten Jahr war es, bedingt durch Versicherungsschäden, notwendig geworden, dieser Straße eine offizielle Bezeichnung zu geben.

Dass die Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen sich entschieden hat, diesen „Verbindungsweg“ nach dem Hl. Konrad von Parzham zu benennen freut und ehrt uns als St. Konrad Gemeinde sehr. Dies brachte auch Herr Dechant Gröne bei der Enthüllung des Straßenschildes zum Ausdruck.

Der Heilige Konrad versah über 40 Jahre seinen Dienst an der Klosterpforte in Altötting. Sein Handeln war stets motiviert von der Liebe zu Gott und den Menschen. Er achtete alle Menschen, die an seine Pforte kamen und wies niemanden ab. So kann er für unser Handeln auch heute noch ein großes Vorbild sein.

 

http://bruder-konrad.de/Leben/Leben.php