Aktuelles

24. November 2019: Viele kleine Könige feiern family alive-Gottesdienst

Am 24. November war Christkönigssonntag. Nach der fröhlichen Begrüßung und Einstimmung in großer Runde mit dem Lied "Einfach spitze, dass du da bist ..." mit Klatschen, Tanzen und Trampeln begann Pastor Mika den Gottesdienst für die Kinder. Nachdem er dann mit den Eltern zur hl. Messe in die Kirche gegangen ist, haben die Kinder zusammen überlegt, was ein König eigentlich ist, was er normalerweise so anzieht, wo er wohnt usw. Dann haben sie gehört, dass Jesus auch ein König war, aber ein ganz anderer. Er hat nicht in einem Schloss gewohnt, keine goldenen Gewänder und keine goldene Krone mit Edelsteinen getragen. Das war alles für ihn nicht wichtig. Er war ganz bescheiden. Ihm war nur die Liebe zu den Menschen wichtig. Dazu durften dann alle Kinder ganz nach Wunsch ein passendes Bild malen oder eine Krone basteln oder spielen. Am Ende gab es ganz viele Königskinder mit einer Krone auf dem Kopf. Die gebastelten Kronen hatten Bilder von wichtigen Dingen, die Menschen im Leben brauchen, eine Ähre, ein Brot, einen Wasserkrug und eine Blume.

Die Gruppe der Kommunionkinder ging schon zum Vater unser rüber in die Kirche und die kleineren nach der Kommunion, so dass alle zum Segen da waren. Eine mutige junge Königin erzählte auch der ganzen Gemeinde, wie die Kinder sich mit dem Thema beschäftigt haben.

Anschließend gab es wie jedes Mal in gemütlicher Runde ein Mittagessen.

Im Dezember gibt es keinen family alive Gottesdienst in St. Marien. Alle Interessierten treffen sich dieses Mal am

Samstag, 21. Dezember um 16:30 Uhr bei HERleuchtet zu "Leuchtzeichen mit dem Friedenslicht aus Bethlehem"

auf der Bahnhofstraße in Herne am großen Adventskranz etwa im Bereich Einmündung Glockenstraße.

Herzliche Einladung!